Über die Person

Silke Sturms Schaffen ist in den letzten 5 Jahren von einer kontinuierlichen Wandlung gekennzeichnet. Diese Wandlung manifestiert sich in neuen Themen ihrer Werke, die zugleich eine Zuspitzung der künstlerischen Aussage ihrer häufig großformatigen Werke sind. Während Sturms Werke früher überwiegend abstrakt und komplex waren und eine schweigende Position einnahmen,  sind die aktuellen Werke konkret und darstellend. Im Mittelpunkt steht immer der Mensch, der sich in der heutigen Zeit immer wieder selbst finden soll oder „neu finden“ will. Und im Schein, der vergangenen „fetten Jahre“, stellen sich immer wieder  Dämonen ein, die die Bilder in ein Zwielicht rücken.

Over the last years STURMs creative work was characterised by a continuous transformation. This transformation is demonstrated in the new subjects of her works, which are an aggravation of creative declaration  of her often large -sized pieces at the same time.

While STURMs art used to be predominantly abstract and complex , taking a muted position her recent works are rather specific and descriptive. She changed her style completely and now makes the core statement:

THE AMBIVALENCE  OF ALLEGED REALITY

INTERNATIONAL ARTIST

  • ART FAIR COLOGNE 2014-2106
  • ART BEIJING 2013 , 2015
  • ART POSITION SWIZERLAND
  • ART BARCELONA 2015
  • GALERIEN: ARTODROME BERLIN, GALERIE BEST BIELEFELD, GALERIE ART NOU MILLENNI BARCELONA 2018
  • LOTS OF INTERNATIONAL AND NATIONAL EXHIBITIONS
  • ARTBOX ZÜRICH AUGUST 2019